Kunde Mitarbeiter
ist König

Petra Mascher

07. 02. 2019
Lesezeit: 4 Minuten

Was hat der klassische Vertrieb mit HR zu tun? Jede Menge! Wie und warum man beim Recruiting neuer Mitarbeiter mit den aktuellen digitalen Methoden des B2B Marketing einfach besser fährt, veranschaulichte Key Note Speaker Thomas Ilk von Bacon & Bold beim 12. HR/Café am 29. Jänner 2019 deutlich.

 

„Digital Recruiting“
im 12. HR/Café

Wenn sich auf freie Stellen immer weniger hochqualifizierte potentielle Kandidaten melden, ist Feuer am Dach! Deshalb war das Interesse heimischer Unternehmen am 12. HR/Café zum Thema „Digital“ Recruiting groß. In gewohnt lockerer Atmosphäre ging es darum, mit welchen digitalen Methoden es gelingen kann, nicht nur bestehende Mitarbeiter im Unternehmen zu halten, sondern auch kontinuierlich einen Pool an Top-Kandidaten aufzubauen.  

 

So gehen die besten Kandidaten im Netz ins Netz

Er ist einer, der weiß wie man frischen Wind in tradierte HR-Vertriebskanäle bläst: Thomas Ilk hat 2016 die derzeit am schnellsten wachsende Social Media Agentur im DACH-Raum, Bacon & Bold, gegründet. Österreichische Top-Unternehmen konnten mit deren digitalen HR-Maßnahmen bereits eindrucksvolle Recruiting-Ergebnisse erzielen.

Denn wer selbst innerhalb von nur zwei Jahren von 3 auf 30 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen wächst, kennt die tägliche Challenge im Recruiting. „Unternehmen, die dabei nach wie vor nur auf Online-Karriereplattformen zählen, sehen schon sehr bald alt aus“, erklärt der smarte Social Media Spezialist.

 

Das AHA Erlebnis:
Facebook lebt!

Heute findet man die geeigneten Kandidaten auf jenen Plattformen, wo sie ihre eigenen Interessen entdecken, vertiefen und teilen können. Genau: bevorzugt auf Facebook und immer mehr auch auf Instagram – natürlich auch auf den beruflichen Kanälen wie z.B. LinkedIn. „Menschen entscheiden sich nicht sofort, ob sie eine Stelle annehmen wollen, aber irgendwann erwischt man sie zum richtigen Zeitpunkt.“

Daher geht es immer mehr darum via Social Media am Unternehmen interessierte Top-Kandidaten zu verfolgen und dann, wenn einer dieser „reif“ ist, präsent zu sein. So wie das zum Generieren von Leads im Verkauf schon bisher getan wird. Fazit: Digital Recruiting ist der neue Vertrieb und HR kann sehr viel vom klassischen B2B Marketing lernen.

Wir bleiben für Sie dran!

Reminder gefällig?

Einfach anmelden und regelmäßig Infos
über neue Blog-Beiträge aus dem HR/Café erhalten!